Close

Arbeiten an einer besseren Welt

Arbeiten an einer besseren Welt

Der bis auf den letzten Platz ausgebuchte Bürgerdialog zur Strategie der Bundesregierung “Gut leben in Deutschland – was uns wichtig ist” in Mannheim war ein voller Erfolg!
Am 30.06.2015 fanden sich im Schloss Mannheim 80 Menschen ein, um über Lebensqualität in Deutschland zu diskutieren. Und wieder der Beweis: Begegnung schafft Wachstum. Fremde Menschen und unterschiedliche Charaktere treffen aufeinander und tolle Ideen und Impulse entstehen. Das macht richtig Spaß und wir freuen uns sehr darüber, somit einen sinnvollen Beitrag zur Demokratie leisten zu können.
Wir freuten uns ebenso, Jennifer Bayer vom Bundesjustizministerium und Nadine Wiechatzek vom Bundeskanzleramt begrüßen zu dürfen, welche an diesem Tag für das Protokollieren der spannenden Ergebnisse zuständig waren.
Zudem gab Prof. Hanns-Michael Hölz, Sachverständiger der Enquete-Kommission “Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität”, einen kurzen Einblick in das Thema und die Ergebnisse der Kommisison.
Anschließend durften die TeilnehmerInnen den ganzen Input und die Inhalte bei einem wunderbaren Traumkonzert des Kurpfälzischen Kammerorchesters Revue passieren lassen und entspannt nach Hause gehen.
Ein großes DANKE an MömaX, die Kurfürstenparfümerie, das Großkraftwerk und wahrlich nicht zuletzt an Mannheim – Leben. Im Quadrat. für die Unterstützung, ohne die wir das nicht hätten realisieren können!
 Und ganz selbstverständlich ein DANKE an alle Bürgerinnen und Bürger für das herzliche Engagement und die Teilnahme!

Eine tolle filmische Zusammenfassung des großen Bürgerdialogs zur Strategie “Gut leben in Deutschland” der Bundesregierung gibt es nun HIER

Mehr Impressionen gibt es HIER.

Organisiert wurde diese Veranstaltung von: Ministerium für Glück und Wohlbefinden, Kurpfälzisches Kammerorchester e.V. und Wolfgang Riegelsberger, Jugendbotschafter der UN Habitat.
Fotos: Denise Gahn, www.denisegahn.com

Und weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite: www.gut-leben-in-deutschland.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.