• Bewusstsein
  • Reduktion
  • Zufriedenheit

Eine Initiative für bewusstes Leben und Glücksbesinnung.

Bauklötze staunen…

Über den Autor

Gina Schöler

Gina Schöler

ist als Glücksministerin viel unterwegs, um auf kreative Weise die Menschen dazu zu bewegen, sich mit den Themen Glück und Zufriedenheit auseinanderzusetzen. Durch spielerische Aktionen und Workshops ermutigt sie dazu, das Glück selbst in die Hand zu nehmen, um gemeinsam das Bruttonationalglück zu steigern.

Erstellt am

15. Sep 2014 um 11:13

Mit offenen Augen durch den Alltag gehen, die Kleinigkeiten in all der Hektik nicht übersehen und sogar zu schätzen wissen; Begeisterung empfinden wie ein Kind, sich freuen, spielen, experimentieren, neugierig sein – staunen.

All das scheint immer mehr in den Hintergrund zu rücken. Es ist wichtiger, schnell von A nach B zu kommen, es allen recht zu machen, zu arbeiten und seine Zeit sinnvoll und effektiv zu nutzen. Bitte nicht trödeln. Der Alltag und damit unsere Umgebung rast an uns vorbei und wir bekommen es kaum noch mit.

Ist das Erwachsenwerden? Nein, danke.

“Don’t grow up, it’s a trap.”

Da draußen warten viele Abenteuer, viel Neues, viel Schönes, viel Spannendes. Wir müssen es nur wieder wahrnehmen.

Wann hast du denn das letzte Mal Bauklötze gestaunt?

 

 

Wer noch welche zu Hause findet und gerne mitmachen mag, der schreibt einfach eine kurze Mail an: Glueck@MinisteriumFuerGlueck.de

Und nun: Raus mit euch! Staunen, spielen und bitte nicht erwachsen werden!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *