• Bewusstsein
  • Reduktion
  • Zufriedenheit

Eine Initiative für bewusstes Leben und Glücksbesinnung.

Denkraum für Soziale Marktwirtschaft

Über den Autor

Gina Schöler

Gina Schöler

ist als Glücksministerin viel unterwegs, um auf kreative Weise die Menschen dazu zu bewegen, sich mit den Themen Glück und Zufriedenheit auseinanderzusetzen. Durch spielerische Aktionen und Workshops ermutigt sie dazu, das Glück selbst in die Hand zu nehmen, um gemeinsam das Bruttonationalglück zu steigern.

Erstellt am

7. Mar 2016 um 09:11

Das Ministerium für Glück und Wohlbefinden darf im Beirat des Denkraums für Soziale Marktwirtschaft beratend zur Seite stehen.
Neben großen Akteuren der Wirtschaft wie z.B. Deutsche Bank, Deutsche Post, Siemens, FAZ.NET – Frankfurter Allgemeine Zeitung oder auch die Ludwig-Erhard-Stiftung, Verbraucherzentrale Bundesverband, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie , Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), ifo Institut für Wirtschaftsforschung, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Deutschen Gesellschaft für Soziologie uvm. ist es eine große Ehre, wichtige Fragen unserer Gesellschaft und Wirtschaft nachzugehen:

Was ist Wohlstand? Müssen wir Wohlstand neu definieren? Ist es nur mit wirtschaftlichem Wachstum zu erreichen?
Oder ist das eigentliche Ziel nicht eigentlich “Wohlbefinden für alle“?

Der Denkraum für Soziale Marktwirtschaft ist eine Initiative des Frankfurter Allgemeine Forum und IFOK GmbH.
Es geht um die Frage, wie wir die Soziale Marktwirtschaft in Zukunft gestalten wollen. Entscheider/innen aus Politik und Wirtschaft, zivilgesellschaftliche Multiplikator/innen und interessierte Bürger/innen werden zusammen gebracht.
Gemeinsam denken die Akteure aus allen gesellschaftlichen Bereichen darüber nach, was Soziale Marktwirtschaft heute bedeutet, verleihen ihren Wünschen und Befürchtungen Ausdruck und debattieren über Lösungsansätze, wie sich die Herausforderungen angehen und lösen lassen. Die Quintessenz aus diesem Denk- und Diskussionsprozess gibt Anstöße für Politik und Wirtschaft für Veränderungen – jede und jeder Einzelne ist gefragt, für unsere Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung Verantwortung zu übernehmen.

www.denkraum-soziale-marktwirtschaft.de

One thought on “Denkraum für Soziale Marktwirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *