• Bewusstsein
  • Reduktion
  • Zufriedenheit

Eine Initiative für bewusstes Leben und Glücksbesinnung.

Grazie mille – es war sehr inspirierend!

Über den Autor

Gina Schöler

Gina Schöler

ist als Glücksministerin viel unterwegs, um auf kreative Weise die Menschen dazu zu bewegen, sich mit den Themen Glück und Zufriedenheit auseinanderzusetzen. Durch spielerische Aktionen und Workshops ermutigt sie dazu, das Glück selbst in die Hand zu nehmen, um gemeinsam das Bruttonationalglück zu steigern.

Erstellt am

30. May 2014 um 13:23

Rom hat mich mit offenen Armen empfangen: Die leuchtenden Straßen, die heitere Stimmung, leckeres Essen und ein spannender Workshoptag im Goethe-Institut haben den Kurzaufenthalt in der ewigen Stadt perfekt gemacht.

Gemeinsam mit der Leiterin der Goethe-Institute in Italien und einigen MitarbeiterInnen habe ich den Glücksbegriff untersucht und es entstand eine angeregte Diskussions- und Ideenfindungsrunde, wie sie dieses Thema im nächsten Jahr zum Gegenstand verschiedenster Aktionen in ganz Italien machen können.

Mit vielen neuen Ideen und Eindrücken ging es zurück nach Deutschland und ich freue mich auf kommende Projekte!
Danke für den warmen Empfang, die Herzlichkeit und das motivierende Feedback:

„Im Rahmen des Workshops gab es viele Anregungen, Vorschläge und Ideen und ich habe gelernt, dass man zu diesem Thema wirklich viel machen kann. Motiviert und voller Lust starte ich nun in kommende Glücks-Projekte!“
Gabriele Kreuter-Lenz, Institutsleiterin Goethe-Institut Rom und Länderdirektorin Italien

„Ich habe gelernt, wie erfrischend es ist, sich am Arbeitsplatz mit diesem tollen Thema zu beschäftigen.“
Gerdis Thiede, Beauftragte Bildungskooperation Deutsch, Goethe-Institut Rom

„Besonders hat mir die schöne, offene und anregende Präsentation der Inhalte und die sehr angenehme Atmosphäre gefallen! Ich hoffe, dass das Ministerium noch lange besteht.“
Christina Hasenau, Länderleitung I&B Italien, Goethe-Institut Rom

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *