Close

Persönlicher Einblick in das Leben der Glücksministerin

Tobias März hat mir für seinen Podcast viele spannende Fragen gestellt. Was dabei heraus kam?

Ein ganz persönlicher Einblick in das Leben der Glücksministerin. Samt Unsicherheiten, Höhen, Tiefen, Highlights und dem ganz normalen Wahnsinn, wenn man sich nichts geringeres vornimmt, als so viele Menschen wie möglich glücklich(er) zu machen.

► Hört rein: https://www.tobiasmaerz.de/gluecksministerin-gina-schoeler/

In dieser Folge:


– 3 Dinge, die Gina geholfen haben, ihr Ministerium für Glück aufzubauen und davon auch zu leben

– Selbstständigkeit nebenberuflich aufbauen
– Expertennetzwerke aufbauen und Kräfte bündeln

– Warum du nicht (!) Experte sein musst, um Workshops und Vorträge zu geben

– Warum Zweifeln dazu gehört
– Ginas Highlights: das Justizministerium und die Delegation aus Thailand

– Wie eine gute Kindheit und Jugend die Basis legen, um später im Leben etwas eigenes aufzubauen

Glück:


– Ginas persönliches Glücksrezept: Verbundenheit und keine Rollen spielen.

– Warum die Fähigkeit, mit Veränderungen zurechtzukommen, elementar ist für Glück im Leben (!).

– Ginas persönliches Arbeitsglück: Menschen erreichen mit dem was ich bin bei Menschen etwas zu verändern.

Für Menschen in beruflicher Orientierung: Ginas 3 Fragen auf dem Weg zum Traumjob!


– Die Menschen um dich nach Adjektiven zu dir selbst fragen

– Lebensrad bzw. Lebenslinie: Stationen des eigenen Lebens durchgehen und reflektieren: Aktion, Reaktion, Emotion.

– Bucket list: Was möchte ich noch erleben im Leben? u.a.

Hilfreich für Aufbau der Selbstständigkeit:


– Fokussieren!

– Netzwerken und Partner suchen

– Geschäftsmodell etc.: überbewertet!

– Business Canvas (Osterwalder)

– Trial & Error!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.