Close

Was macht uns glücklich?
Wie möchten wir das Leben gestalten?

Wie sieht die Gesellschaft aus?
Und in welcher möchten wir leben?

Was zählt wirklich?
Welche Werte sind uns wichtig?

Was können wir verändern?
Wie können wir das Bruttonationalglück steigern?

Was macht Lebensqualität aus?
Und was bedeutet gutes Leben?

Ist weniger das neue mehr?
Was brauchen wir wirklich, um gut zu leben?

Bewusstsein.
Reduktion.
Zufriedenheit.

Eine Initiative für bewusstes
Leben und Glücksbesinnung.

Presse

Interviews

Ich stehe jederzeit für Interviews zur Verfügung. Einfach eine E-Mail schicken an: Gina@MinisteriumFuerGlueck.de 

Meine Themen sind: Glück, Zufriedenheit, Wohlbefinden, gutes Leben, Lebensqualität, Glücksforschung, Positive Psychologie, Lebensgestaltung/Life Design, seelische Gesundheit, Social Design

Media

Gina zu Gast bei zibb/rbb

Gina zu Gast bei Landesschau BW/SWR

a tempo

vital

Mittelbadische Presse

Münchener Abendzeitung

Preise

Kooperation

Ihr oder euer Unternehmen möchtet mit mir zusammenarbeiten? 
In besonderen Fällen mache ich Kooperationen/Sponsorships. Wenn ihr denkt, euer Produkt oder Service passt gut zu mir und dem Ministerium für Glück und Wohlbefinden, dann kontaktiert mich gerne. Ein Info-PDF mit Mediadaten, Zahlen und Fakten zu den Internetpräsenzen und Kanälen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden gibt hier:

Download: MfG_Kooperation

Reaktion

Es gibt seit Beginn des Projektes ein enormes Interesse und Feedback seitens der Bevölkerung und der Medien. Begeisterte E-Mails und Kommentare, Einladungen, Nachfragen, Hilfsangebote – all dies beweist, dass Bedarf besteht und das Ministerium für Glück und Wohlbefinden auf dem richtigen Weg ist, einen gesellschaftlichen Wertewandel zu gestalten und zu begleiten. Es ist wichtiger denn je, den Blick auf das Positive zu lenken und das zu bestärken, was gut ist und uns eine nachhaltige und glückliche Zukunft ermöglicht. Die wichtigen Fragen und Themen des (Zusammen)Lebens müssen weiter in den Vordergrund gerückt und auf die öffentliche Agenda gesetzt werden. Nur so kann nachhaltig etwas verändert werden, gemeinsam eine gute und lebenswerte Zukunft und Gesellschaft gestaltet und das Glück weiter etabliert werden!

„Das Kunstprojekt ermutigt innezuhalten und darüber nachzudenken, was jedem selbst im Leben wirklich wichtig ist und glücklich macht.“

– Heiko Maas, Bundesjustizminister

The idea behind your project is powerful and one which time has come. I think it is a wonderful initiative for many reasons but mainly because it brings the focus on what people really and ultimately want from their lives.“

– Karma Tshiteem, Staatssekretär Happiness Commission Bhutan 2013

„Im Rahmen des Workshops gab es viele Anregungen, Vorschläge und Ideen und ich habe gelernt, dass man zu diesem Thema wirklich viel machen kann. Motiviert und voller Lust starte ich nun in kommende Glücks-Projekte!“

– Gabriele Kreuter-Lenz, Institutsleiterin Goethe-Institut Rom und Länderdirektorin Italien

„Dieser Workshop ist voller wunderbare Fröhlichkeit, Lebendigkeit und toller Anregungen. Ich wünsche mir, dass mehr Menschen das wunderbare Glück begreifen.“

– Elke Altwein, Leiterin des Sozialpsychiatrischen Vereins Darmstadt

„Mir zeigt das MfG immer wieder, dass die „scheinbar kleinen Dinge“ doch immer wieder die GRÖSSTEN sind. Mit offenen Augen zu leben, zu spüren und andere teilhaben lassen. Danke!“

– Patricia

„Einfach mal einen Gang zurück zu schalten und den Moment genießen… Dank dem MfG mach ich das immer öfter.“

– Ann-Christin