Close

Was macht uns glücklich?
Wie möchten wir das Leben gestalten?

Wie sieht die Gesellschaft aus?
Und in welcher möchten wir leben?

Was zählt wirklich?
Welche Werte sind uns wichtig?

Was können wir verändern?
Wie können wir das Bruttonationalglück steigern?

Was macht Lebensqualität aus?
Und was bedeutet gutes Leben?

Ist weniger das neue mehr?
Was brauchen wir wirklich, um gut zu leben?

Bewusstsein.
Reduktion.
Zufriedenheit.

Eine Initiative für bewusstes
Leben und Glücksbesinnung.

Das kleine Glück möchte abgeholt werden

Als Glücksministerin bin ich auf einer Herzensmission: Menschen glücklich zu machen.

Mein erstes Buch – voller Kurzgeschichten zu den kleinen Glücksmomente des Alltags samt Suchhinweisen – lässt euch die Stille im Sausen hören, die Süße im Sauren schmecken und das Glück der heimlichen Freuden wieder spüren. Eine herrliche Entschleunigung des Alltags!

Unterstützt werde ich von Glücksforschern und -experten und natürlich von treuen Fans und Freunden! Mit Beiträgen von Heiko Maas, Eckart von Hirschhausen, Gerald Hüther, Stefan Frädrich, Raul Krauthausen, Christian Felber und vielen anderen.

Campus Verlag: September 2016
Illustrationen: Sandra Schulze
Pressetext: Download
Blick ins Buch: Download

Hier bestellen

Feedbacks und Rezensionen

„Gut, dass es eine Glücksministerin wie sie gibt, die nicht nur eigene Ideen präsentiert, sondern anregt, selbst das Glück zu definieren.“

– Mannheimer Morgen

„Die Ministerin zeigt, warum es sich lohnt, aktiv zu werden: Das Glück ist um uns, wir müssen es nur abholen.“

– Osnabrücker Zeitung

„Das Buch ist keine psychologische Analyse dessen, was uns glücklich macht. Vielmehr sprechen Bauchgefühl, Erfahrungen und emotionale Intelligenz aus den Anregungen. Wer sich mehr kleine Glücksmomente im Leben wünscht, wird in Schölers 222 Kapiteln sicher genug Inspiration dafür finden.“

– Good Impact

„Dieses schön illustrierte Werk der sympathischen Glücksministerin Gina Schöler stellt für mich eine wirklich wertvolle Sammlung an Inspirationen zum Finden es eigenen Glücks im alltäglichen (Er)leben dar.“

– Andreas K. Giermaier, Lernen der Zukunft

„Es greift die Idee auf, das Glück ganz leicht, individuell verschieden und überall machbar ist. Man kann einfach blättern und sich inspirieren lassen oder per Zufall eine Seite mit einer Idee für den Tag aufschlagen. Kurzum ein glücklich machendes Glücksbuch.“

– Dr. Ilona Bürgel

„Die Geschichten haben mich so sehr berührt, ich musste manchmal weinen. Ich wurde ganz weich innerlich. Das war so ein schönes Gefühl!“

– Sabine

„Vielen Dank für das tolle Buch. Wir haben dich am Neujahr auf SWR 1 gehört. Das war so inspirierend, dass ich dieses Buch gleich für meine Freundin zum Geburtstag und auch für mich geholt habe. Es macht sowas von Spaß das Buch zu lesen. Viel Erfolg weiterhin!“

– Anja

„Ich habe dein Buch gelesen und bin sehr berührt. Es hat mein Herz ein wenig zum Sprechen, Schlagen und Fühlen gebracht, was innerhalb der Businesswelt unmöglich scheint.“

– Holger Wende

„Nochmals Danke für dieses wunderbares Buch. Ich habe in meinem Leben hunderte Bücher gelesen, aber dieses Buch hat mit besonders positiv berührt. Der Vorteil sind die Kurzgeschichten, da man nach dem Lesen erst einmal die Geschichten nach und nach verarbeiten kann.“

– Reinhard Pitz

Jetzt seid Ihr dran - Macht mit!

Das Knacken eines Einmachglases, das Knistern des Schnees, ein Kuss auf die Stirn, eine besondere Begegnung, der Geruch des alten Fahrradschuppens…

Was bringt euer Herz zum Singen? Was lässt euch staunen? Wann denkt ihr euch „Das Leben ist schön.“? Welche Momente haltet
ihr in eurem Kopf fest? Was bringt euch zum Lächeln? Es sind die kleinen Dinge im Leben, die flüchtigen Momente, die kleinen Bausteine des Glücks, die das Leben lebenswert machen.

Schickt eure eigene Glücksgeschichte gerne an: Gina@MinisteriumFuerGlueck.de

Bitte achtet darauf, dass die Geschichte maximal 1500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfasst. Danke, ich freue mich schon drauf! Lasst euch von weiteren Glücksmomenten der Fans und Freunde des Ministeriums inspirieren! Schmökert euch gerne durch:

Volle Kraft voraus

Es gibt Tage, an denen das Leben so zäh wie Kaugummi zu sein scheint. Tage, die wie eine Mauer vor uns aufragen und uns die Aussicht auf das weite Panorama dahinter nehmen. Tage, an denen unser Vorra…
Mehr lesen

Turning Point

Eine Kollektivistin unseres Getränkekollektivs rutschte von einer privaten Krise in die nächste, arbeitete immer weniger und bekam das Geld weiterhin. Ich blieb dran, länger als vernünftig, länge…
Mehr lesen

Freude fühlen

Meine Katze – aus einer Katzenauffang-Station – hat, nachdem sie 6 Monate bei mir war, das erste Mal laut geschnurrt und mir ihren Bauch vertrauensvoll gezeigt. Sie ist angekommen bei mir: Ein wun…
Mehr lesen

Der Mond und der See

Mein Glücksmoment: Mein Lieblingsmensch schiebt mich in meinem Rollstuhl hinaus auf den Anlegesteg am Bodensee. Wir sind gerade angekommen. Unser erstes gemeinsames Wochenende. Er steht hinter mir, d…
Mehr lesen

Von wegen verpasst

Es ist schon dunkel, als ich das Gebäude verlasse. Mein Blick bleibt an der nächtlichen Rhein-Kulisse hängen. Und ich merke sofort: Ich schaue mir dieses Bild nicht an, ich sauge es auf. Ich bin ma…
Mehr lesen

Lieben und Vertrauen

Manchmal bin ich so glücklich über die vielen Geschenke des Lebens und manchmal nicht. Dabei ist es doch ganz einfach zu lieben und zu vertrauen. Lass los und wähle die Liebe und das Vertrauen, so …
Mehr lesen

Auf dem Rücken der Pferde

Ich bin immer glücklich, sobald ich mich auf ein Pferd setzen und einfach los reiten kann. Es ist der beste Gefährte! Einer meiner schönsten Erlebnisse: Reiten in Island! Wir drei Mädels, vier tre…
Mehr lesen

Die Idee aus der Phantasie

Meinen Kollegen, der mir in einer gnadenlosen Penetranz immer wieder Fragen stellt, die ich nicht beantworten kann, habe ich gerade in einer Phantasie nach so einer Frage angelächelt. Er wurde dabei …
Mehr lesen

Mutter ist immer die Beste

Wenn ich meine Mutter besuche und am Gartentor stehe, bekomme ich immer ein warmes Gefühl im Brustkorb und ein Lächeln kommt dazu – ich freue mich dann darauf, das Summen des Türöffners zu höre…
Mehr lesen

Verwandlung der Gefühle

Ich arbeite in einem Altersheim in Sydney, organisiere das Aktivitätenangebot für 40 Senioren. Letzte Woche war eine Frau extrem wütend. Ich habe sie aufgefordert, bei unserer Lachgruppe mit zu mac…
Mehr lesen

Meine drei Engel auf Erden

Ich bin glücklich mit meinem Mann und unseren beiden Katzen. Die Menschen und Wesen, mit denen ich mich wohl fühle und glücklich bin, sind für mich Engel auf Erden. Ein „Ich liebe Dich“…
Mehr lesen

Sein

Ein Moment Muße, keine Pläne. Durchatmen, meinen Körper spüren und sein. Ohne etwas zu tun oder tun zu müssen einfach da sitzen und es genießen, am Leben zu sein. Dann spüre ich Frieden und Ruh…
Mehr lesen

Blick auf den See

Bei der Joggingrunde in der Mittagspause am Kranzberger See steht eine Bank unter einem Baum an einer hölzernen Brücke und diese Bank lacht mich hin und wieder an und lädt mich zum Pause machen ein…
Mehr lesen

Unser Garten im Sommer

Freitag Nachmittag im Garten ankommen, Auto abstellen,Tobesachen an. Meine Frau macht den ersten Rundgang und organisiert den Tischschmuck für’s Wochenende. Zwischen dem Arbeiten öfter Pause m…
Mehr lesen

Kinderlächeln

Es heißt, Autisten haben keinen Augenkontakt, sie mögen keinen Körperkontakt und sie reagieren kaum auf ihre Umwelt. Falsch! Mein absoluter Glücksmoment: Mein autistischer Neffe guckt mir intensiv…
Mehr lesen

Der kleine Stein

„Stein! Kleiner Stein!“ Voll Freude wird er mir entgegen gestreckt. Ich muss auf ihn aufpassen. Bis er zuhause in die Steinschublade gelegt wird. Neben das Kästchen mit den Schneckenhäus…
Mehr lesen

Glücksmomente

Ich habe das Glück, Oma zu sein. Bei schönem Wetter gehe ich gerne mit meinem Enkel spazieren. Des öfteren finden wir dort Enten und Gänse, was natürlich für einen 18 Monate alten Jungen sehr in…
Mehr lesen

Wertschätzung

Mein Mann und ich haben eine Praxis. Wir sind im Laufe der Zeit sehr gewachsen, und inzwischen ist mein Job als Praxismanagerin sehr komplex, manchmal zu komplex, weil ich gewissermaßen das „M…
Mehr lesen

Magic of Life

Danke für ein intensives und buntes Wochenende voller Verrücktheiten. Auf der Rückreise von „redesign YOU“ hatte ich im Zug eine magische Begegnung, die so verrückt war, dass ich sie m…
Mehr lesen

Sonnenstrahlen

Der Sommer hatte mich intensiv gebräunt – ich bin schon im „reifen Alter“ – da kommt ein junger Mann auf mich zu und sagt zu mir: „Du hast ja Sonnenstrahlen um die Augen!“ Ja, wahrhaftig:…
Mehr lesen

Abendluft

Meine Tochter und ihre Freundin hatten einen schönen Nachmittag bei uns verbracht. Nun waren beide satt und müde und es war Zeit, ihre Freundin nach Hause zu fahren. Die kühle Abendluft verhieß sc…
Mehr lesen