Close

Was macht uns glücklich?
Wie möchten wir das Leben gestalten?

Wie sieht die Gesellschaft aus?
Und in welcher möchten wir leben?

Was zählt wirklich?
Welche Werte sind uns wichtig?

Was können wir verändern?
Wie können wir das Bruttonationalglück steigern?

Was macht Lebensqualität aus?
Und was bedeutet gutes Leben?

Ist weniger das neue mehr?
Was brauchen wir wirklich, um gut zu leben?

Bewusstsein.
Reduktion.
Zufriedenheit.

Eine Initiative für bewusstes
Leben und Glücksbesinnung.

Das kleine Glück

Der Podcast für positive Ideen, Impulse und Inspirationen.

Echt, authentisch und mitten aus dem Leben berichte ich als Glücksministerin über Geschichten und Gedanken rund um die Themen Glück, Zufriedenheit und Lebensgestaltung.

iTunes: Das kleine Glück
Soundcloud: @MinisteriumFuerGlueck

Glück schlägt Wellen: Interview mit Prof. Dr. Tobias Esch

Habt ihr schon mal einen Stein in den See geworfen und beobachtet, wie sich daraus wellenförmige Kreise auf dem Wasser bilden? Während Gina Schöler und Tobias Esch, Allgemeinmediziner und Gesundheitswissenschaftler, am See sitzen und genau das tun, entsteht ein bewegendes Gespräch über Glück und gute Taten, die Wellen schlagen.
 
Was braucht es für eine glückliche und gesunde Gesellschaft: Konkurrenz oder Kooperation? Sind wir von Natur aus eher hilfsbereit oder egoistisch? Mit neuen Erkenntnissen aus der Forschung und persönlichen Alltagsanekdoten kreieren die beiden eine Zukunftsvision davon, wie wir gemeinsam eine friedlichere Welt erschaffen können.
 
„Kann das anders sein?“ Eine Frage, die sich Tobias Esch häufig auf seinem beruflichen Weg gestellt hat. Heute verbindet er als Pionier im Gesundheitswesen ganzheitliche Ansätze aus Medizin, Neurologie und Positiver Psychologie. Was die Wissenschaften über Glück sagen, wie Glück im Gehirn entsteht und was man selbst dafür tun kann, verrät Tobias Esch im Interview.
 
Und was passiert, wenn sich zwei Glücksexperten zusammensetzen und Steine ins Wasser werfen, kannst du in der neuen Podcastfolge nachhören. Das Gespräch mit Tobias inspiriert dazu, Eigenverantwortung für sein Leben zu übernehmen und bei sich selbst anzufangen: „Wenn Du wirklich willst, dass die Welt um dich herum anders aussieht, dann musst du der Stein des Anstoßes sein.“

Das neue Buch von Prof. Dr. Tobias Esch und Dr. Eckart von Hirschhausen ist gerade erschienen:
„Die bessere Hälfte: Worauf wir uns mitten im Leben freuen können“

Das erste ministeriale Interview mit Tobias Esch gibt es >> hier!

Meine beste Freundin bin ich: Wie wichtig Selbstfürsorge für unser Glück ist

Wir kennen das alle, wenn es einer guten Freundin oder einem Freund schlecht geht, stehen wir sofort mit Rat und Tat zur Seite, schenken unsere Aufmerksamkeit und möchten helfen. Aber wie oft sind wir unser eigener Freund? Viel zu schnell tauchen Selbstzweifel oder der innere Kritiker auf, wenn etwas schief geht oder wir unzufrieden mit uns sind.

Als sich Gina wieder einmal ihrer Flugangst stellt und das Fernweh gewinnen lässt, wird ihr beim Abflug plötzlich eines klar: So wie wir uns in einer Notsituation zuerst die Sauerstoffmaske aufsetzten sollen, bevor wir unserem Nachbarn helfen, ist es auch im Leben! Es geht darum, zuerst die eigene Energie aufzutanken, bevor wir für andere voll und ganz da sein können. Die eigene beste Freundin oder der beste Freund zu werden und sich so anzunehmen, wie man ist. Die Grundlage dafür ist ein gesundes Selbstbewusstsein, sich bewusst über sich selbst zu sein und sich kennenzulernen. Erst dann können wir uns öffnen und verletzlich zeigen, damit wir authentisch und auf Augenhöhe mit unseren Mitmenschen umgehen können.
Die neue Podcastfolge inspiriert dazu, netter zu sich selbst zu sein, mal in den Spiegel zu schauen und zu sagen „Ich hab dich lieb“. Oder wie wäre es mit einem Date mit sich selbst, zum Beispiel im Kino?  

Infos zu den ministerialen Workshops „redesign YOU“ gibt es unter: www.MinisteriumFuerGlueck.de/redesignyou

Wie Pausen glücklich machen: Interview mit Lena Wittneben von Pausenkicker

In der Pause mit Kollegen Yoga machen und das Gedächtnis trainieren, wie wär‘s? Gina unterhält sich in der neuen Podcastfolge mit Lena Wittneben, der Co-Gründerin von „Pausenkicker“ – Gesundheitsentertainment für Körper, Kopf und Stimme.
Lena erzählt begeistert davon, warum die besten Ideen entstehen, wenn sich kreative Köpfe zusammen tun und ins Handeln kommen. Gemeinsam mit der Stimmtrainerin Katrin Wulff und der Yogalehrerin Sina Morcinek hat sie „Pausenkicker“ ins Leben gerufen, ein ganzheitliches Programm, um die „körpereigenen Apps“ wieder zu reaktivieren, ganz ohne digitale Hilfe. In der Folge reden Gina und Lena außerdem darüber, wie sie in ihren Pausen Kraft tanken und warum das Bedürfnis nach Themen wie Glück und Zufriedenheit heutzutage immer mehr wächst, vor allem wenn man erkennt, dass Arbeitszeit Lebenszeit ist.
 
Gute Laune gefällig? Dann hört unbedingt in die neue Podcastfolge rein, in der Gina und Lena die „Affentrommel“ vormachen, eine lustige Übung, um die eigene Stimme aufzuwecken. Und wie kickt ihr eure Pause?
 
Mehr Infos zu Lena & Pausenkicker:
www.lena-wittneben.de und www.pausenkicker.de


Das Leben ist ein Scherbenhaufen: Mit Krisen umgehen lernen

Es ist schwer, Worte zu finden, wenn dir plötzlich der Boden unter den Füßen weggerissen wird und das Leben wie ein Scherbenhaufen vor dir liegt. Gina berichtet von einer intensiven Phase ihres Lebens, in der sie gelernt hat, mit Krisen umzugehen und Schritt für Schritt wieder auf die Beine zu kommen.
Als Glücksministerin spricht sie Tag für Tag von Glück, doch nur weil man sich als glücklich und resilient bezeichnet, heißt das nicht, dass einen nichts mehr umhauen kann. In der neuen Podcastfolge nimmt Gina all ihren Mut zusammen und berichtet von einer ihrer größten Herausforderungen im Leben – radikal ehrlich, authentisch und von ihrer verletzlichen Seite. Von den Anfängen der Krise und dem tiefen Schmerz, von Herzensmenschen, die sie bedingungslos aufgefangen haben und von den verschiedenen Phasen der Trauer. Gina gibt einen persönlichen Einblick in ihren Heilungsprozess und wie ihr besonders ein Tapetenwechsel und das soziale Auffangnetz geholfen haben. An dieser Stelle nochmal ein riesengroßes Dankeschön an alle, die in der schwierigen Zeit liebevolle Nachrichten geschickt haben.
 
Die Podcastfolge weckt die Hoffnung, dass es besser wird und erinnert an Ginas persönlicher Glücksformel: „Glück ist Veränderung. Alles ist im Wandel. Alles ist im Fluss. Glück besteht darin, dies anzunehmen und im Positiven für sich zu nutzen. Dies bedeutet auch, Chancen zu erkennen und mutig genug zu sein, sie wahrzunehmen.“

Den ausführlichen Blogartikel gibt es unter folgendem Link: www.ministeriumfuerglueck.de/scherbenhaufen

Lebensenergie mit Ayurveda: Interview mit Josephine Jess von Prana up your Life

Gina spricht mit Josephine Jess, die zusammen mit ihrer Schwester Jasmin das Herzensprojekt „Prana up your Life“ gegründet hat. Auf eine ganzheitliche Weise zeigen sie in ihrem eigenen Podcast, auf Events und im neuen Online Coaching Programm, wie man durch Achtsamkeit und den Erfahrungsschatz des Ayurveda mehr Lebensenergie (Prana) erschaffen kann.
Wie kann man sein Leben wieder mit mehr Leben füllen? Josephine gibt im Gespräch Tipps für den Alltag, mit denen sich ganz leicht neue ayurvedische Routinen etablieren lassen.
Die Podcastfolge regt dazu an, sich genauer mit den Weisheiten des Ayurveda zu beschäftigen und mehr auf das Herz anstatt auf den Kopf zu hören. Und trotz neuer gesunder Routinen auch mal Ausnahmen zu machen.
„It’s all about the balance!” sagt Josephine.

Mehr Infos zu Prana up your Life: www.pranaupyourlife.de

Die Kraft der Leerlaufphasen: Mit Pausen zu mehr Power und neuen Ideen

Auf dem Schreibtisch stapeln sich Berge und das Mailfach ist überfüllt, während draußen die Sonne scheint und nach einer Auszeit ruft. Ein bisschen Freizeit wäre schön! Aber darf man das einfach so, eine Pause machen? Ganz besonders als Freiberufler? Was passiert, wenn ich so lange weg bin? Wer beantwortet die Emails und bin ich dann von der Bildfläche verschwunden?
Gina hat es einfach ausprobiert. In dieser Folge berichtet sie davon, wie sie sich die Rahmenbedingungen für ihre Auszeit geschaffen hat. Dazu musste sie sich erstmal eingestehen, dass sie eine Pause braucht, trotz vieler Ausreden und Gegenargumente. Angefangen von kleinen Verschnaufpausen im Alltag, in denen man wortwörtlich tief durchatmet, bis hin zu der Entscheidung zu verreisen und dabei offline zu bleiben – Gina erklärt, worauf es bei einer beruflichen oder privaten Leerlaufphase ankommt. Ihre wichtigste Erkenntnis ist, auf sich selbst zu vertrauen und der Intuition zu folgen, denn gerade dann entstehen die besten Ideen und Visionen.

Die Hauptkomponenten des Glücks: Interview mit Ha Vinh Tho

Glück kann man erlernen – und nicht nur das, wir haben sogar ein Grundrecht auf Glück, das uns alle miteinander verbindet, so der Glücksexperte Dr. Ha Vinh Tho. Gina hat die große Freude und Ehre mit dem ehemaligen Programmdirektor des Gross National Happiness Centres aus Bhutan über die drei Hauptkomponenten des Glücks zu sprechen: Wie man in Harmonie mit sich selbst, mit seinen Mitmenschen und mit der Umwelt leben kann. Und wie wir durch Prioritäten setzen wieder mehr Zeit für das Wesentliche haben können. Dr. Ha Vinh Tho erzählt von einem Nahtoderlebnis in den nepalesischen Bergen, das ihn zum ersten Mal in Berührung mit einem meditativen Bewusstseinszustand gebracht hat. Seit fast 50 Jahren meditiert er nun und gibt im Interview Einsteigertipps, wie auch Anfänger mehr Achtsamkeit in ihren Alltag integrieren können. Die Podcastfolge inspiriert dazu, sich mehr Zeit zu nehmen, ob für sich selbst, in Beziehungen zu anderen oder für die Natur. Wie wäre es zum Beispiel statt einer schnellen Mail mit einem herzlichen Brief an einen geliebten Menschen?

Mehr Infos über die Arbeit von Ha Vinh Tho: www.eurasia.org.vn

Eigene Visionen verwirklichen: Interview mit Franzi Schädel

Gina trifft die Weltverbesserin, Fotografin, Bloggerin und Autorin Franzi Schädel. Ihr Weg in die Selbstständigkeit fing mit der Idee an, ihrer Leidenschaft für die Fotografie nachzugehen. Trotz Zweifeln und Hindernissen auf diesem Weg hat sie es geschafft, ihre Herzensthemen in ihrem Beruf zu verbinden und Selbstvertrauen in ihren eigenen Weg zu finden, ganz nach der Zauberformel „Wenn es nicht klappt, ist es auch okay.“ Franzi spricht darüber, warum es so wichtig ist, Ideen einfach auszuprobieren und warum es kein Scheitern ist, wenn man auch mal ein altes Projekt loslässt. Denn wenn man sich für die Welt öffnet, dann warten an jeder Ecke neue Inspirationen und viele Möglichkeiten. Mit viel Leichtigkeit inspiriert diese Podcastfolge dazu, mutig zu sein und die ersten kleinen Schritte zu gehen, um die eigene Vision in die Tat umzusetzen.

Infos zu Franzi Schädel: www.franzischaedel.de

Macht Geld glücklich? Warum immer mehr nicht immer besser ist

Viele Menschen glauben, dass sie glücklicher wären, wenn sie reicher wären, um sich so mehr leisten zu können. Ein neues Handy, ein neues Auto, oder ein neues Haus. Aber brauchen wir das wirklich? Mit Geld kann man Glück nicht kaufen, das wissen wir. Und während Deutschland immer wohlhabender wird, wächst das Glück nicht linear mit dem Einkommen.  
Worauf kommt es also wirklich an? Und inwiefern brauchen wir Geld, um glücklich zu sein?
In der neuen Podcastfolge stellt Gina eine neue Formel für das Glück auf und definiert Erfolg und Reichtum auf ihre eigene Weise. Sie erzählt ganz authentisch und berührend von einem Aha-Erlebnis in den vietnamesischen Bergdörfern und was Glasmurmeln mit Glück zu tun haben, worauf es wirklich im Leben ankommt und wie wir unser Geld nachhaltig in unser Glück investieren können.  

Infos zum Maas Magazin: www.maas-mag.de

Glück als Wirtschaftsfaktor: Interview mit Oliver Haas von Corporate Happiness

Gina ist im Gespräch mit Oliver Haas und er berichtet davon, was ihn an der Positiven Psychologie fasziniert und wie er vom Controlling zu Corporate Happiness kam.
Sie sprechen darüber, wieso Erfolg nicht rein am Status oder der Bewunderung festzumachen ist, sondern dass Nähe und Menschlichkeit überwiegen und wie man diese wieder mehr in die Wirtschaft integrieren kann.
Wie funktionieren Veränderungsprozesse und ein Wertewandel innerhalb von Unternehmen? Man braucht Zeit, Raum und Bereitschaft. Nur so können wir uns öffnen, ins Ausprobieren kommen und einen Spirit entwickeln, der Potenzialentfaltung und eine nachhaltige Unternehmenskulturentwicklung gewährleistet.
Oliver macht klar, dass es nicht nur darum geht, dass wir rein unser Verhalten ändern, sondern bei der eigenen Haltung beginnen sollten. Beim Planen geht Euphorie, Flow und Kreativität verloren: Also raus aus dem Funktionieren und weg von Beziehungen der Nützlichkeit hin zu Begegnung auf Augenhöhe, mit uns selbst und anderen.
Diese Folge macht Lust darauf, loszulegen und diese wichtigen Gedanken raus in die Welt und hinein in die Unternehmen zu tragen! Legen wir los, es gibt genug zu tun und denkt dran: Fangen wir doch am besten bei uns selbst an.

Infos zu Corporate Happiness: www.corporate-happiness.de

Innovation mit Herz und Verstand: Interview mit Carsten Meier von Intraprenör


Gina besucht die junge und alternative Unternehmensberatung „intraprenör“ in Berlin und spricht mit Carsten über die neue Arbeitswelt, Herausforderungen und Chancen für Unternehmen in Zeiten, in denen sich immer alles schneller verändert. Wie bleiben wir agil und flexibel, können innovative Ideen generieren, die uns eine nachhaltige und glückliche Zukunft ermöglichen?
Human Centered Consulting: Wir müssen die Bedürfnisse der Menschen wieder in den Mittelpunkt stellen, um diese zu befähigen, innerhalb von Unternehmen ihre wahren Potenziale entfalten und einsetzen zu können.
Selbstreflektierende Phasen und Auszeiten sind wichtig und helfen, um selbstbewusster zu seinen Themen zu stehen, Perspektiven zu wechseln, neue Ideen zu generieren und sich inspirieren zu lassen.
Mit Experimentierfreude zu mehr Freiheit und Kreativität: Diese Folge macht Mut, sich nicht von allem verrückt machen zu lassen und sich selbstbewusst auch den Freiraum zu nehmen, um Neues auszuprobieren.

Infos zu intraprenör: www.intraprenör.de

Erfülltes Leben: Vom Suchen und Finden des Glücks


Gina gibt Einblicke, warum Glück nicht mit Kleeblättern, sondern viel eher mit sinnhaftem Dasein zusammenhängt.
Ein gutes Leben zu führen bedeutet nicht, immer gut drauf zu sein. Es geht viel mehr darum, jeden Moment in vollen Zügen wahrnehmen und zu genießen, egal, welche Höhen und Tiefen das Leben mit sich bringt.
Das erfüllte Leben hat nicht immer genügen Platz, um sich zu entfalten, zu oft ist es gefangen in gesellschaftlichen Erwartungen, Normen und Konventionen.
Deshalb sollten wir uns nicht davor scheuen, uns frei zu machen und uns selbst große Fragen zu stellen, auch, wenn die Antworten manchmal Angst machen können. All das ist wichtig, um am Ende des Lebens nichts zu bereuen – vor allem nichts, das wir nicht getan haben.
Gina lässt in dieser Folge Aussagen von Fans und Freunden zu diesem Thema einfließen und gibt persönliche Einblicke, wie sie erkannt hat, wie wichtig es ist, ein lebendiges Leben zu führen und es mit allen Sinnen zu spüren.

Wir sind nicht die Welle, wir sind der Ozean: Interview mit Steffen Lohrer


Gina ist im Austausch mit Steffen Lohrer. Steffen ist Unternehmer, Berater, Personal Coach und so vieles mehr!
Er berichtet davon, wie er vom Business auf der Überholspur hin zu mehr Ruhe und Gelassenheit gelang. Der Fokus liegt ganz klar auf ganzheitlicher Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung und Steffen lebt, was er sagt! Einblicke in unterschiedliche Herangehensweisen, wie man Stress vermeiden, Gefühle wahrnehmen und Glaubenssätze hinterfragen kann, machen Mut ins Handeln zu kommen und genau wie Steffen offen und neugierig für alles Neue und Gute zu sein.
No attachement to the outcome: In dieser Folge geht es auch darum, zu lernen, wieder mehr ins Sein zu kommen, regelmäßig Bestandsaufnahmen des eigenen Lebens zu machen, Visionen zu kreieren und gleichzeitig Erwartungen loszulassen.
Auf dass das Leben im Fluss bleibt! Viel Spaß beim Anhören!
Ein ganz besonders großer Dank an Steffen und seine Stiftung für die Unterstützung in Form der Produktion der ministerialen Glückskarten.

Mehr Infos zu Steffen Lohrer: www.steffen-lohrer-stiftung.de

Mit Flexibilität und Kollaboration zu mehr Glück bei der Arbeit: Interview mit Jana Tepe von Tandemploy


Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt: Gina ist im Gespräch mit Jana Tepe von der Firma Tandemploy.
Sie unterhalten sich über Jobsharing, Zeitwohlstand und neue Werte in der Arbeitswelt. Wie sehen Tendenzen und Trends des neuen Arbeitens aus? Wie können wir als Individuen und als Organisationen auf die Herausforderungen und Veränderungen in der Arbeitswelt reagieren und welche Werte stehen im Mittelpunkt?
Gina und Jana sprechen darüber, warum Work-Life-Balance Schwachsinn ist und wir nicht ständig auf den Feierabend, das Wochenende oder den Urlaub warten sollten, sondern realisieren müssen, dass Arbeitszeit Lebenszeit ist. Ihr wollt herausfinden, warum die Einstellung „Das haben wir schon immer so gemacht“ eine Sackgasse ist und weshalb das Wörtchen „aber“ in jedem Meeting verboten werden sollte? Dann hört rein in diese Podcastfolge von „Das kleine Glück“!

Mehr Infos zu Tandemploy: www.tandemploy.com

Sie sind ein Engel: Wie eine Begegnung mein Herz berührte


Gina berichtet in dieser Podcast-Episode von einer ganz besonderen Begegnung, die zum Nachdenken anregt. Wie oft laufen wir mit Scheuklappen durch unseren Alltag und haben ausschließlich unsere To-dos und Agendas im Kopf? Dabei verpassen wir mitunter wunderbare Momente der Menschlichkeit. Diese Folge macht Mut und weckt auf, die Sinne zu schärfen und seine Umwelt sowie unsere Mitmenschen achtsamer wahrzunehmen.

Frohes Schaffen: Wieso Arbeit und Glück zusammen gehören


Gina berichtet in dieser Podcast-Episode darüber, wie wichtig es ist, Glück und Wohlbefinden in der Arbeitswelt ganz oben auf die Agenda zu setzen. Denn diese Themen sind schon lange kein „nice to have“ mehr, sondern essentiell für eine zukunftsfähige und nachhaltige Unternehmensführung.
Diese Folge lässt reflektieren und nachdenken, wie wichtig es ist, sich um die „Ressource Mensch“ zu kümmern und zeigt auf: Wertschätzung bringt Wertschöpfung!

Life is too short for boring music: Interview mit Wilfried Schöler


Gina ist im Gespräch mit ihrem Vater Wilfried Schöler. Er plaudert aus dem Nähkästchen und berichtet von seinem ungewöhnlichen Lebensweg. Er erzählt, wie wichtig es ist, schnelle Entscheidungen zu treffen, Dinge zu wagen und Träume in die Tat umzusetzen. Gina und Wilfried gehen in dieser Podcast-Folge zudem den Geheimnissen einer glücklichen Kindheit auf den Grund und zeigen auf, wie wichtig Mut, Urvertrauen und ein Funken Verrücktheit sind. Viel Spaß dabei!

Herz auf und leben: Interview mit Jochen Gürtler

Gina ist im Gespräch mit ihrem Kooperationspartner Jochen Gürtler. Er ist Design Thinker, Business Coach, leidenschaftlicher Bergsteiger und Lebensgenießer. Mit ihm zusammen bietet Gina das Workshopformat „redesign YOU – Das eigene Glück finden und gestalten“ an, bei dem Lebensfragen und Veränderungsprozesse kreativ mit der Design Thinking Methode bearbeitet und gestaltet werden. Mit Achtsamkeit, echter Begegnung, Offenheit, Austausch, Kreativität und Stille nähert man sich persönlichen Lösungsansätzen. Gina unterhält sich in dieser Folge mit Jochen über Veränderung, Lebensgestaltung und wieso jeder von uns einen 6000er besteigen kann. Diese Episode macht Mut und gibt Energie, fernab der ausgetretenen Pfade zu wandern und Gipfel zu erklimmen – Schritt für Schritt natürlich!

Tickets und Termine: www.redesignyouworkshop.eventbrite.de
Retreat in der Toskana: www.redesignyouretreat.eventbrite.de


Warum das Wechselspiel zwischen Geben und Nehmen so wichtig ist

Gina berichtet in dieser Podcast-Episode über die Leidenschaft, anderen zu helfen. Sie berichtet über den Antrieb und die Motivation dahinter und beleuchtet auch, wie wichtig es ist, anzunehmen, um selbst wieder Kraft zu tanken. Diese Folge macht Mut, sich um sich selbst und seine Mitmenschen zu kümmern.

Neues Jahr neues Glück: Lasst uns die Welt lebenswert und menschlich gestalten

Ginas Vorsatz für das neue Jahr lautet „Vermehre Schönes und Gutes“ Wie lautet euer? Lasst uns mit gutem Beispiel voran gehen und aktiv das Glück gestalten. Lasst euch von dieser Podcast-Folge animieren, frei und frisch ins neue Jahr zu starten. Viel Spaß beim Suchen, Entdecken und Gestalten des kleinen und großen Glücks. Alles Gute für die kommenden 12 Monate!

Ihr habt Lust, euer Glück kreativ zu gestalten? Kommt zu unseren redesign YOU Workshops im Januar und Februar 2018: www.redesignyouworkshop.eventbrite.de
Oder zum großen Retreat in die Toskana:
www.redesignyouretreat.eventbrite.de

Einfach mal Danke sagen: Kleine Geste mit großer Wirkung

Gina gibt in dieser Podcast-Folge Anregungen, wie wir die Zeit „zwischen den Jahren“ glücksbringend nutzen können und zeigt auf, wie wichtig es ist und wieviel Spaß es macht, anderen ein kleines Dankeschön zukommen zu lassen. Viel Spaß beim Anhören und Nachmachen!

Achtsamkeit im Business: Interview mit Simone Langendörfer

Gina ist im Gespräch mit Simone Langendörfer, sie ist Rednerin und Autorin zu den Themen Glück und Achtsamkeit, sowie Expertin für Bewusstseins-Entwicklung. Spannende Themen wie Achtsamkeit im Arbeitsalltag, Erwartungen an sich und von außen, sinnvoller Einsatz von Ressourcen, Konditionierungen und Umgang mit Energieräubern erwarten euch in dieser Podcast-Folge. Viel Spaß dabei!

Simones Webseite: www.simone-langendoerfer.de
Zum Videointerview mit Simone Langendörfer (2013)
Infos zu unseren Schul-Workshops

Link zum Buch „Das kleine Glück möchte abgeholt werden“ (Gina Schöler, Campus Verlag) bit.ly/DasKleineGlueck

Mit Mut und Ausdauer zum Glück: Interview mit Marco Justus Schöler

Gina im Gespräch mit ihrem Bruder Marco. Gemeinsam besprechen sie, wie wichtig es ist, sich dafür einzusetzen, seine Träume zu verwirklichen und dass man dafür auch mal ins kalte Wasser springen muss. Welche Hindernisse und Stolpersteine gibt es auf dem Weg zur Selbständigkeit? Wie begegnet man Kritikern und wie achtet man auf die eigenen Ressourcen? Und welche Rolle spielt die Kindheit für ein glückliches Leben? Ein sehr persönliches Geschwistergespräch mit kleinem Hunde-Überraschungsmoment. ;)
 Viel Spaß dabei!

Marcos Webseite: www.marco-justus-schoeler.com
Im Podcast erwähnte Apps:
7Mind: www.7mind.de und Headspace: www.headspace.com
Buch: „Komm, ich erzähl dir eine Geschichte“ von Jorge Bucay

Loslassen lernen und Freiheit genießen: Was wir von der Natur lernen können.

Wenn man diese Tage durch den Wald läuft, sieht man, dass die Bäume begonnen haben, ihr Laub abzuwerfen. Sie scheinen schutzlos und nackt. Doch warum das wir uns ein Beispiel an ihnen nehmen sollten, warum genau dieses Befreien und Loslassen für unser Wohlbefinden förderlich ist, darüber denkt Glücksministerin Gina in dieser Podcastfolge nach.

Hilft hartnäckiges Träumen? Warum Fantasie und Vorstellungskraft so wichtig für unser Glück sind!

Wer träumt und sich Dinge, Situationen und Wünsche ausmalt und vorstellt, wer die Fantasie spielen lässt, kommt den Zielen näher. Sie rücken näher, scheinen machbar, umsetzbar und realistischer. Viel Spaß dabei dieser neuen Podcast-Folge, die zum Träumen einlädt.

Sei nicht perfekt, nur du selbst: Interview mit Elmar Rassi.

Elmar ist Glückscoach, Autor und Entertainer. Er erzählt im Gespräch mit Gina darüber, wie man das Gedankenkarussell in den Griff bekommt, sich kleine Auszeiten gönnt und warum man nicht perfekt sein muss, um glücklich zu sein! Viel Spaß dabei!

Link zum Buch „Das kleine Glück möchte abgeholt werden“ (Gina Schöler, Campus Verlag) bit.ly/DasKleineGlueck

Raus aus der Komfortzone: Wie Angst aufregend und hilfreich sein kann und ab wann sie gefährlich ist.

Ich berichte aus meinem Leben, teile Geschichten und Anekdoten und lasse Fans und Freunde aus meiner Community zu Wort kommen rund um das Thema „Angst“. Viel Spaß dabei!

Link zum Buch „Das kleine Glück möchte abgeholt werden“ (Gina Schöler, Campus Verlag) bit.ly/DasKleineGlueck

Danke an alle, die ihre Sicht auf dieses Thema mit mir geteilt haben!

Herzlich Willkommen!

In der ersten Folge stelle ich das Ministerium für Glück und Wohlbefinden und mich selbst vor und gebe einen Ausblick darauf, welche Themen in diesem Podcast in Zukunft besprochen werden. Viel Spaß dabei!