• Bewusstsein
  • Reduktion
  • Zufriedenheit

Eine Initiative für bewusstes Leben und Glücksbesinnung.

#SCHREIBDICHGLÜCKLICH – Ein weltweiter Erfolg!

Über den Autor

Gina Schöler

Gina Schöler

ist als Glücksministerin viel unterwegs, um auf kreative Weise die Menschen dazu zu bewegen, sich mit den Themen Glück und Zufriedenheit auseinanderzusetzen. Durch spielerische Aktionen und Workshops ermutigt sie dazu, das Glück selbst in die Hand zu nehmen, um gemeinsam das Bruttonationalglück zu steigern.

Erstellt am

8. Mar 2017 um 08:33

#SCHREIBDICHGLÜCKLICH

3714 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus insgesamt 27 Ländern haben sich innerhalb kürzester Zeit zur großen Aktion zum #Weltglückstag angemeldet!

Wir sind begeistert und von all dem Feedback sehr gerührt! Ein riesiges Dankeschön an alle Mitschreiberlinen und Mitschreiberlinge aus aller Welt.
Wir, das Ministerium für Glück und Wohlbefinden und die Poesieapotheke, freuen uns riesig, so viele Menschen miteinander verbinden zu dürfen.
Die Vorfreude und Neugierde ist riesig: Haltet uns bitte auf dem Laufenden, was sich daraus entwickelt und was ihr empfindet.

Wir freuen uns auf:
– Euer Feedback!
– Erfahrungen, Gefühle, Berichte…
– Fotos von euch und den schönen Briefen.
– Videos wie ihr die Post öffnet.
– All die Geschichten und Begegnungen, die daraus entstehen…

#SCHREIBDICHGLÜCKLICH – Wie kam es dazu?
Wie jedes Jahr ist es mir innerhalb der Initiative „Ministerium für Glück und Wohlbefinden“ wichtig, zum Weltglückstag eine Aktion anzustoßen, die den Menschen die Möglichkeit gibt, eigene Ideen einzubringen und somit selbst zum Glücksbotschafter zu werden. Glück muss man selbst anpacken und gestalten, damit es entstehen und sich verbreiten kann. Simone, eine ehemalige Teilnehmerin in einem meiner Workshops, schrieb mich an und berichtete, dass sie sich leidenschaftlich dem Thema Poesie und Lyrik widmet und eine „Poesieapotheke“ gegründet hat. Das gefiel mir sofort und ich spürte ihre Leidenschaft! Wir taten uns zusammen und überlegten, was dabei herauskommen könnte, wenn wir die Themen „Glück“ und „Schreiben“ in einen Topf werfen. Dabei heraus kam die Aktion #schreibdichglücklich und ich sah sofort das Potenzial, das zur diesjährigen Weltglückstags-Aktion zu machen!
Die Idee ist so simpel wie einfach: Wir verknüpfen fremde Menschen miteinander, wir rufen dazu auf, auf ganz altmodische (retro 😉 ) Weise den Stift zu zücken, Ideen, Gedanken und Gefühle auf’s Papier zu bringen und somit mit fremden Menschen in den Austausch zu kommen, sie kennenzulernen, Hürden abzubauen und vielleicht sogar Freundschaften zu schließen. Entschleunigte Kommunikation sozusagen.
Zudem bekomme ich selbst als Glücksministerin täglich Post – elektronisch und „echte“. Und ich kann selbst nachempfinden, wieviel Freude es bereiten kann, neben all den Werbesendungen und Rechnungen auch liebevoll gestaltete Briefe vorzufinden!

Ergreifende Reaktionen und enormer Rücklauf aus aller Welt!
Die Reaktion und das Feedback sind überwältigend! Die Aktion war einen Monat online und es sind sofort über 3700 Teilnehmer aus 27 Ländern zusammen gekommen, die alle ganz euphorisch waren und sich darauf freuen, endlich wieder richtige Post zu schreiben und natürlich auch selbst zu erhalten. Selbst geschriebene Zeilen von echten Menschen, die sich Zeit nehmen und Herzblut hineinstecken. So entsteht sofort Verbundenheit. So einfach kann Glück sein!

Können Worte glücklich machen? Oder gar im Kleinen die Welt verändern?
Das Motto #schreibdichglücklich kommt nicht von ungefähr! Sich wirklich Zeit zu nehmen, der schnelllebigen Welt ein wenig entfliehen, sich reflektieren und Gedanken ordnen, kann schon viel bewirken. Dann kommt natürlich auch der soziale Aspekt hinzu: Ich lerne fremde Menschen kennen, erzähle Persönliches, erfahre Geschichten. Menschen, an denen ich auf der Straße womöglich vorbeigelaufen wäre, werden nun zu einem Teil des eigenen Lebens, einfach so! Und Studien zufolge sind zwischenmenschliche Beziehungen ja das A und O für das Glück!
Probiert es selbst aus: Versteckt kleine nette Nachrichten, Zitate oder Zeichnungen an Scheibenwischern, in Parkautomaten oder im Briefkasten des Nachbarn – Happiness Hacking nennt sich das. 😉


Alles Gute & weiterhin ganz viel Spaß beim Lesen, Schreiben & Freude verbreiten!

Mehr Feedbacks und Fotos findet ihr >> HIER!

3 thoughts on “#SCHREIBDICHGLÜCKLICH – Ein weltweiter Erfolg!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *