Das kleine Glück #27 Meine beste Freundin bin ich: Wie wichtig Selbstfürsorge für unser Glück ist

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Wir kennen das alle, wenn es einer guten Freundin oder einem Freund schlecht geht, stehen wir sofort mit Rat und Tat zur Seite, schenken unsere Aufmerksamkeit und möchten helfen. Aber wie oft sind wir unser eigener Freund? Viel zu schnell tauchen Selbstzweifel oder der innere Kritiker auf, wenn etwas schief geht oder wir unzufrieden mit uns sind.

Als sich Gina wieder einmal ihrer Flugangst stellt und das Fernweh gewinnen lässt, wird ihr beim Abflug plötzlich eines klar: So wie wir uns in einer Notsituation zuerst die Sauerstoffmaske aufsetzten sollen, bevor wir unserem Nachbarn helfen, ist es auch im Leben! Es geht darum, zuerst die eigene Energie aufzutanken, bevor wir für andere voll und ganz da sein können. Die eigene beste Freundin oder der beste Freund zu werden und sich so anzunehmen, wie man ist. Die Grundlage dafür ist ein gesundes Selbstbewusstsein, sich bewusst über sich selbst zu sein und sich kennenzulernen. Erst dann können wir uns öffnen und verletzlich zeigen, damit wir authentisch und auf Augenhöhe mit unseren Mitmenschen umgehen können.

Die neue Podcastfolge inspiriert dazu, netter zu sich selbst zu sein, mal in den Spiegel zu schauen und zu sagen „Ich hab dich lieb“. Oder wie wäre es mit einem Date mit sich selbst, zum Beispiel im Kino?

Kontakt

Ihr habt eine Frage, möchtet mit uns kooperieren, mehr über ministeriale Aktionen erfahren oder ein Angebot buchen? Dann schreibt uns gerne oder schaut in unseren FAQ.

Ministerialer Newsletter

Bleibt immer up to date und erfahrt von neuen Aktionen, Ideen und Veranstaltungen.
Hier könnt ihr euch für den Newsletter anmelden: 

Durch den Klick auf den Button „Jetzt kostenlos anmelden“ bestätigst du, dass du die Datenschutzrichtlinien akzeptierst.