• Bewusstsein
  • Reduktion
  • Zufriedenheit

Eine Initiative für bewusstes Leben und Glücksbesinnung.

Wie sieht die Gesellschaft von heute aus? Und in welcher möchten wir morgen leben?

Das Ministerium für Glück und Wohlbefinden ist ein interaktives Kunstprojekt und die provozierende Metapher einer multimedialen Kommunikationskampagne, welche die Themen Glück und Lebensfreude spielerisch, humorvoll und kreativ ins Gespräch bringt und zum Umdenken und Mitmachen motiviert.

Es wird auf positive Weise die Frage nach dem guten Leben gestellt und somit zum Diskutieren eingeladen. Ein öffentlicher Diskurs soll stattfinden, so dass man gemeinsam Lösungsansätze entwickeln kann: Was macht uns glücklich? Was muss sich ändern und was können wir dafür tun?

Das Ministerium für Glück und Wohlbefinden ist als Kampagne ein medialer Aufhänger und möchte positiv provozieren – Experten, Wissenschaftlern, Organisationen und Gleichgesinnten soll die Möglichkeit geboten werden, Kräfte zu bündeln und als „nächste Glücksgeneration“ gemeinsam zu agieren.

Als „junge Wilde“ sehen wir hier die Möglichkeit, frischen Input und neue Ideen zu liefern, so dass so viele Menschen wie möglich sehen und lernen, wie nachhaltig Glückswissenschaft, Positive Psychologie und gutes Leben sein kann.

Das überwältigende mediale Echo und die Begeisterung der Bevölkerung zeigen, dass der Bedarf der Glücksdebatte und der Frage nach dem guten Leben sehr groß ist und dass es eben genau dieser jungen Initiativen und Ideen bedarf, um diese wichtigen Themen zu etablieren.

Dieses Ministerium setzt sich als Impulsgeber und Glücklichmacher mit dieser präventiven Kampagne für das gute Leben ein und erarbeitet im ständigen Austausch mit der Bevölkerung somit das Bruttosozialglück.

Schaut euch unsere Video an

Hier klicken

Wer steckt dahinter?

MFG Team - Gina Schöler

Gina Schöler
Glücksministerin und
Kommunikationsdesignerin M.A.

Gina hat Kommunikationsdesign studiert und ist europaweit als deutsche Glücksministerin unterwegs, um mit den Menschen gemeinsam das Glück zu erarbeiten und greifbar zu machen. In Form von Vorträgen, Workshops, Veranstaltungen oder interaktiven Aktionen zeigt sie auf kreative Weise auf, wieviel Spaß es machen kann und wie wichtig es ist, sich um das gute Leben zu kümmern. Sie liebt es, neue Leute kennen zu lernen, die leidenschaftlich bei der Sache sind, die etwas bewegen möchten und mit denen man eine inspirierende Zeit verbringen kann, sowohl privat als auch beruflich.

Im Laufe der letzten Jahre wurde schon viel erreicht: Einladungen in den Bundestag, zu Kongressen und Messen, Schulworkshops zum Thema Glück, ausgebuchte Kinoevents, Netzwerkveranstaltungen mit namhaften Glücksexperten, tausende Facebookfans, Radio- und Zeitungsinterviews, Straßenaktionen, eine rege und emotionale Anteilnahme der Bevölkerung, erfolgreiche Crowdfunding-Finanzierung, Interviews mit Bürgern, eine Buch-Publikation, Kooperationen mit Bundesministerien, Empfang einer internationalen Delegation und Austausch mit dem bhutanischen Gross National Happiness Centre – Visionär, motiviert, mit Herzblut und viel Spaß an der Arbeit stellt Gina durch ihre kreativen und kommunikativen Fähigkeiten Deutschland online und offline die große Frage nach dem Glück und dem guten Leben stellen und bewegt somit sehr viele Menschen zum Nach- und Umdenken.

Welche Werte zählen wirklich, wie wollen wir leben und was müssen wir dafür ändern? Genau das möchte das Ministerium für Glück und Wohlbefinden gemeinsam mit der Bevölkerung erarbeiten und verinnerlichen, leben und vorleben! Anhand von spielerischen, alltagsnahen Beispielen und Aktionen möchten wir die große Frage stellen: Schaffen wir es gemeinsam zu unserem Bruttonationalglück?

Die Geschichte des MfG:

MFG Team - Gina Schöler & Daniel Clarens

Als die Kampagnenidee des „Ministeriums für Glück und Wohlbefinden“ im November 2012 in Form eines Semesterprojekts an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Mannheim entwickelt wurde, waren wir ein kleines Studententeam, das sich im Fach „Transmediale, integrierte Kommunikation“ der Aufgabe von Prof. Axel Kolaschnik widmete, eine Kampagne zu kreieren, die die Wertehaltung innerhalb unserer Gesellschaft verändert. Während unserer Recherchen sind wir zu dem Entschluss gekommen, uns ein Beispiel an dem kleinen Land Bhutan zu nehmen: Wir brauchen ein Ministerium für Glück und Wohlbefinden in Deutschland, um eine neue Bewegung und ein neues Bewusstsein ins Leben zu rufen und anhand dieser Metapher die wichtigen Fragen zu kommunizieren: Was ist gutes Leben und wie können wir es selbst in die Hand nehmen? Aus diesem Studententeam entschlossen sich Gina Schöler und Daniel Clarens im Dezember 2012 dazu, diese Kampagne weiterzuführen und zum Gegenstand ihrer Masterthesis zu machen: Eine Dokumentation der transmedialen Kommunikationskampagne „Ministerium für Glück und Wohlbefinden", welche im Oktober 2013 sehr erfolgreich abgeschlossen wurde.

Nach diesem Masterabschluss führt nun Gina Schöler seit Januar 2014 diese Kampagne weiter.

Was ist das Ziel?

Die Aufgabe des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden ist es, einen Perspektivwechsel einzuleiten, einen anstehenden Wandel zu initiieren, aktiv zu begleiten und mitzugestalten. Das langfristige Ziel ist es, eine positive Bewegung entstehen zu lassen, zu der die Aktionen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden maßgeblich beitragen: Wir möchten die allgemeine Haltung und das Handeln hinterfragen und gegebenenfalls verändern und zukünftige Werte definieren und festigen. Wir spüren einen großen Bedarf, sich um die wichtigen Dinge des Lebens zu kümmern: Unser Glück und Wohlbefinden – wovon es wirklich abhängt, wie man es beeinflussen und steigern kann.

Anhand von spielerischen, alltagsnahen Beispielen und Aktionen möchten wir Konzepte und Ideen entwickeln, wie wir diese wichtigen Themen und Fragen medial und vor allem in der Bevölkerung – online und offline – verankern können und somit aufzeigen, dass Umdenken Spaß machen kann und jeder dazu eingeladen ist, mitzumachen!

Wie sind die Reaktionen?

Es gibt seit Beginn des Projektes ein enormes Interesse und Feedback seitens der Bevölkerung und der Medien. Begeisterte E-Mails und Kommentare, Einladungen, Nachfragen, Hilfsangebote – all dies beweist, dass Bedarf besteht und das Ministerium für Glück und Wohlbefinden großes Potenzial hat, auch in Zukunft zu wachsen und sich zu etablieren, um weiterhin die wichtigen Themen des Lebens zu kommunizieren.
Nur so kann nachhaltig etwas verändert werden, gemeinsam eine gute und lebenswerte Zukunft und Gesellschaft gestaltet und das Glück weiter etabliert werden.

"Ihr Bundesadler lacht. Und sicher nicht über seine Schöpfer, sondern mit ihnen über seine Wirkung."

— Rheinpfalz am Sonntag

"Die Sehnsucht nach der Flucht aus dem Hamsterrad scheint groß!"

— Rheinpfalz am Sonntag

"The idea behind your project is powerful and one which time has come. I think it is a wonderful initiative for many reasons but mainly because it brings the focus on what people really and ultimately want from their lives."

— Karma Tshiteem - Staatssekretär Happiness Commission Bhutan

"Germany has always surprised the world. It is time to do so again. I think being in the heart of Europe, any move made by Germany would impact the continent – so it is the right place to start with such an initiative. Time is right for the change – your project is timely and its future is real."

— Dr. Saamdu Chetri - Executive Director d. GNH Centre Bhutan

"Ich wünsche dem MfG für die Zukunft, dass sich ihm noch mehr Menschen anschließen, die es nicht nur wagen sich vorzustellen, wie glücklich die Dinge sein könnten, sondern es einfach auch ausprobieren. Neue Wege entstehen nur, indem man sie geht."

— Boris Woynowski - Vorstandsvorsitzender Wachstumswende e.V. und Strategieberater in der sinnwerkstatt GmbH

"Gestaltung ist auch der Entwurf einer anderen, besseren Welt – und die Arbeit an der Realisierung einer solchen."

— Prof. Axel Kolaschnik - Professor f. Corporate Identity, Corporate Design, Markenbildung und -kommunikation

"Das Logo mit dem Bundesadler finde ich zwar etwas aggressiv, die Kampagne ist aber sonst genau, was wir brauchen. Sie spricht auch Leute an, die sich mit dem  Glücks-Diskurs noch nicht beschäftigt haben."

— Daniela Kolbe - Vorsitzende d. Enquete-Kommission Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität des deutschen Bundestags

"Bleiben Sie bei Ihren Utopien, wir brauchen sie!"

— Bernd Wagner - Dozent f. Philosophie, Experte f. CSR und Unternehmensethik

"Sehr gutes Projekt, Frau Ministerin!"

— Claudia Roth - Bundesvors. 2004–13 Bündnis 90/Die Grünen

"Ich hoffe, die beiden Studenten aus Mannheim haben ihre Idee, ein Ministerium für Glück und Wohlbefinden einzurichten, satirisch gemeint. Ich halte es für gefährlich, eine staatliche Einrichtung haben zu wollen, die für mein Glück sorgen soll. Wo Staat und Politik sich für das Glück der Menschen zuständig erklären, da sind wir schnell in einer Diktatur. Es gibt so viele Vorstellungen vom Glück, wie es Menschen gibt. Die Zuständigkeit der Politik endet schon vor den Gedanken der Menschen, und weit vor den Herzen. Der Staat soll die Freiheit der Menschen sichern, ihr Glück auf ihrem je eigenen Weg zu suchen, wie es in der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung von 1776 heißt."

— Wolfgang Schäuble - Deutscher Politiker der CDU und amtierender Bundesminister der Finanzen, Rheinpfalz am Sonntag

"Glückwunsch für Ihren Einsatz und Ihr großartiges Engagement! Die Idee des MfG hat auch die Debatte innerhalb der Enquete bereichert. Die Frage, ob subjektive Befragungen von Bürgerinnen und Bürgern Gegenstand von Wohlstandsindikatoren sein sollten oder nicht, war eine wichtige Auseinandersetzung. Ihr Projekt ist eine sehr starke Metapher, um der Gesellschaft einen Spiegel vorzuhalten mit der Frage, was zählt wirklich, wenn man sich mit eigenem Wohlbefinden und Wohlstand auseinandersetzt"

— Dr. Hermann Ott - Klimapolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied der Enquete-Kommission WWL

"Ich habe gelernt, wie erfrischend es ist, sich am Arbeitsplatz mit diesem tollen Thema zu beschäftigen."

— Gerdis Thiede, Beauftragte Bildungskooperation Deutsch, Goethe-Institut Rom

"Im Rahmen des Workshops gab es viele Anregungen, Vorschläge und Ideen und ich habe gelernt, dass man zu diesem Thema wirklich viel machen kann. Motiviert und voller Lust starte ich nun in kommende Glücks-Projekte!"

— Gabriele Kreuter-Lenz, Institutsleiterin Goethe-Institut Rom und Länderdirektorin Italien

"Besonders hat mir die schöne, offene und anregende Präsentation der Inhalte und die sehr angenehme Atmosphäre gefallen! Ich hoffe, dass das Ministerium noch lange besteht."

— Christina Hasenau, Länderleitung I&B Italien, Goethe-Institut Rom

"Dieser Workshop ist voller wunderbare Fröhlichkeit, Lebendigkeit und toller Anregungen. Ich wünsche mir, dass mehr Menschen das wunderbare Glück begreifen."

— Elke Altwein, Leiterin des Sozialpsychiatrischen Vereins Darmstadt

"Wunderbar, wie du ein so großes Publikum, das sich oft mit ernsten Themen befasst, scheinbar mit einem Fingerschnipp zum Lachen bringen konntest. Danke dir dafür, das war eine sehr schöne Erfahrung!"

— Janine Landtwing, Projektleiterin Psychiatrie bei der Gesundheitsdirektion Zürich

"Das absolute Highlight der ganzen Tagung war der Beitrag der Glücksministerin Gina Schöler aus Deutschland. Hervorragende Idee, diese Frau einzuladen. Und WIE die junge Frau ihre Präsentation bzw. Darbietung gemacht hat, einfach super und gut. Ich habe noch nie an einer Veranstaltung so viele Menschen so oft lachen hören."

— Teilnehmer der Public Mental Health Conference 2014, Schweiz

"Die positiven Impulse bringen positive Gedanken in meinen Tag, das hilft vor allem auch an etwas graueren Tagen."

— Heike

"Das Ministerium für Glück und Wohlbefinden hat mir gezeigt, dass es DOCH in unserer Gesellschaft grade wichtig ist, zueinander nett zu sein!"

— Sara

"Mich stärkt das Ministerium für Glück und Wohlbefinden durch die wundervollen Impulse und inspirierenden Gedanken & mehr bei meinem ganz eigenen Weg zum Glück!"

— Nicola

"Mir zeigt das MfG immer wieder, dass die "scheinbar kleinen Dinge" doch immer wieder die GRÖSSTEN sind. Mit offenen Augen zu leben, zu spüren und andere teilhaben lassen. Danke!"

— Patricia

"Ihr helft dabei, die Sicht auf die Welt, den Alltag und das Leben positiv zu verändern! Und das ist großartig!"

— Jana

"Mich animiert das MfG dazu, meine Absicht zur Verbreitung von Lebensfreude immer weiter zu festigen, noch mehr Menschen zu erreichen und für eine bessere, glücklichere Welt einzutreten! DANKESCHÖN an euch!"

— Michael

"Das MfG animiert mich immer wieder, mich auf die Dinge zu fokussieren, die mich positiv "bewegen“."

— Jürgen

"Ihr seid einfach ein positiver Lichtblick und eure Ideen sind wunderbar. Ich hoffe, ich schaffe es mal zu einer eurer Veranstaltungen, die Themen und Nachberichte sind super."

— Ruth

"Das MfG inspiriert mich, offener durch die Welt zu gehen und so anderen und auch mit selbst, Freude zu bereiten."

— Simone

"Einfach mal einen Gang zurück zu schalten und den Moment genießen… Dank dem MfG mach ich das immer öfter."

— Ann-Christin

 

Was bieten wir an?

Teaser Angebote

Das Ministerium für Glück und Wohlbefinden hat sich auf die Fahne geschrieben, Deutschland glücklicher zu machen. Von unten aufbauend, persönlich, fragend, interessiert, nah, auf Augenhöhe und ganz authentisch.

Um all die Aktionen, das Material und die laufenden Kosten der allgemeinnützigen Kampagne abdecken und somit auch weiterhin kostenfrei anbieten zu können, biete ich parallel dazu passende Dienstleistungen an. So können z.B. Unternehmen, Veranstalter, (Bildungs)Einrichtungen oder Städten und Gemeinden Dienstleistungen wie Workshops, Impulsvorträge, kreative Werkstätten, Umfragen, Aktionstage, Happynings oder auch regelmäßige Seminare buchen. Die Themen Glück und Lebensqualität sind in aller Munde, die Menschen sind auf der Suche nach neuen Wegen, nach neuem Denken, nach Impulsen und Inspiration. Der große, unbekannte Zeitgeist wird wahrgenommen und visualisiert, die Bedürfnisse und Wünsche der Bevölkerung werden herausgefunden, somit kann dieser abstrakte Begriff des Glücks greifbarer gemacht werden. Gemeinsam mit den Teilnehmern wird das persönliche Glück und das der Gesellschaft ergründet und erarbeitet. Es gibt kreative und spielerische Experimente und inspirierende Gedanken, dieses Glück und das gute Leben zu erkennen und daran zu arbeiten und gleichzeitig wird aufgezeigt, dass jeder Gestalter seines Lebens, des Umfelds und der Gesellschaft ist.

Ich möchte mit den Teilnehmern ins Gespräch kommen und sie vor allem aktiv werden lassen, damit sie das werden, was sie wirklich sein wollen: glücklich.

Wenn du Interesse an diesem Angebot vom Ministerium für Glück und Wohlbefinden hast: oder hier das PDF mit weiteren Details.

Workshops
Workshop: Gemeinsam zum Bruttonationalglück
Ministerium für Glück Logo

In Form von Workshops, Projektwochen oder auch regelmäßigen Seminaren möchte ich den Menschen Lebensfreude nahe bringen. Ohne Glücksrezept und Zeigefinger, sondern mit viel Inspiration und Interaktion auf eine spielerisch-humorvolle Art und Weise. Mal theoretisch, mal praktisch, mal diskutierend, mal ganz im Stillen, mal raus auf die Straße, mal achtsam, mal kreativ – es ist von allem etwas für jeden etwas dabei! Ich möchte den Leuten auf Augenhöhe vermitteln, was ich selbst als Glücksministerin gelernt habe und wieviel Spaß es machen kann, aus dem eigenen Autopiloten auszubrechen. Gemeinsam mit den Menschen das eigene Glück und das der anderen erforschen – sie selbst zu Gestaltern werden lassen. Glücklichsein, Achtsamkeit sich selbst und den Mitmenschen gegenüber sowie eine positive Einstellung zum Leben haben einen großen Einfluss auf das körperliche und seelische Wohlbefinden. Seinen Fokus neu zu setzen, sich auf die guten Dinge zu konzentrieren und mit negativen Situationen umgehen zu lernen, ist ein wichtiger Schritt zu einem guten und glücklichen Leben. Glück ist nicht abhängig von materiellem Wohlstand, der gesellschaftlichen Stellung, von Schönheit oder Gesundheit, Glück ist das Ergebnis unserer Gedanken. Man kann lernen, einen positiven Gemütszustand zu entwickeln und somit die eigene Lebenszufriedenheit nachhaltig zu steigern. 

Ziel des Workshop- und Seminarangebots ist es, die Teilnehmer für das Thema „Glück und Wohlbefinden“ zu sensibilisieren. Sie sollen animiert werden, über ihr Verständnis von Glück, dem gutem Leben und einer nachhaltigen Zukunft nachzudenken. Indem die Teilnehmer ihr persönliches Glück ergründen, sich und ihr Umfeld besser kennenlernen und wahrnehmen, werden sie gestärkt und motiviert und sowohl durch die steigende interne Zufriedenheit als auch durch die positive Atmosphäre wächst der Zusammenhalt. Solch ein Seminar kann durchaus als präventive Maßnahme gesehen werden, denn wer glücklicher und zufriedener ist, kann es auch auf andere Bereiche und Menschen übertragen, so kann das Lauffeuer entfacht werden und wir beginnen, uns das Bruttosozialglück selbst zu erarbeiten! Werdet Teil der Bewegung und tragt gemeinsam mit dem Ministerium für Glück und Wohlbefinden zur Verbesserung der Gesellschaft bei!

 

Workshop: redesign YOU – Das eigene Glück finden und gestalten
Ministerium für Glück Logo

redesign YOU ist ein interaktives Workshopformat, welches sich mit vielen bunten Aktionen und Aufgaben dem Glück widmet. Mit der kreativen Herangehensweise des Design Thinkings und dem persönlichen Thema Glück werden die Teilnehmer intensiv eingebunden, um sich den eigenen Antworten, Werten und Visionen zu nähern. Wir arbeiten mit viel Spaß und Interaktion daran, vom passivem Erdulder und strikten Planer zum optimistischen und glücklichen Gestalter des Lebens zu werden. Mit den Methoden aus dem Design Thinking, dem systemischen Arbeiten, der humanistischen Psychologie und der Gestaltarbeit binden wir Herz und Verstand ein und lassen Raum für Aktion, Bewegung, echte Begegnung und Stille. In diesem Workshop wird mit Leichtigkeit, Achtsamkeit, Aktion, Humor und Freude das persönliche Glück greifbar und erlebbar gemacht.

Jetzt mehr erfahren!

Workshop: creactivity – Das Leben gestalten
Ministerium für Glück Logo

Simone Langendörfer, etablierte Psychologin und Burn-Out-Expertin, und Gina Schöler, die als Glücksministerin auf kreative Weise Glück und Lebensfreude greifbar macht, fühlen sich darin verbunden, Jugendliche zu stärken und zu fördern. Prävention vor Erschöpfung kann man nicht früh genug trainieren und deshalb haben sie sich für dieses Workshopformat zusammen getan. Das gemeinsame Ziel ist es, deutschlandweit an Schulen Projekttage bzw. Tages-Workshops zum Thema „Glück und Lebensfreude“ anzubieten. Zufriedene, kreative Jugendliche sind engagierte, gesunde Erwachsene. Wir fördern in unserem Projekt die Eigenverantwortung für ein selbstbestimmtes und glückliches Leben. In unseren Workshops und Vorträgen bieten wir auf unterschiedliche Weisen Möglichkeiten und Wege an, den eigenen Selbstwert zu stärken, sich als Teil der Gemeinschaft wahrzunehmen und authentisch das eigene Leben zu gestalten.

Jetzt mehr erfahren!

 

Vortrag: Gemeinsam erarbeiten wir uns das Bruttonationalglück – Entstehung, Ideen und Aktionen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden

Mannheim ist berühmt für das Auto, das Fahrrad und viele interessante Menschen, die Lust haben, wirklich etwas zu bewegen. Mannheim hat aber auch ein Ministerium. Ein ganz besonderes. Eines, über das selbst die Bundesregierung staunt. Für das Delegationen um die halbe Welt fliegen, um dieses Ministerium und die dazugehörige Ministerin kennenzulernen. Wegen dieses Ministeriums kündigen Menschen ihren Job, packen ihre Koffer, beginnen Weltreisen, machen Liebeserklärungen, misten aus, ziehen um, sie beginnen nachzudenken, was sie wirklich wollen und können – wer sie sind und was sie glücklich macht. Denn es ist das Ministerium für Glück und Wohlbefinden zuständig. Dies ist eine multimediale Kampagne, welche die Menschen auf ganz unterschiedliche, kreative, bunte und alltagstaugliche Weise darauf aufmerksam machen möchte, wie interessant, wichtig und sinnvoll die Frage nach dem Glück ist. Und wieviel Spaß es machen kann, sich auf die Suche nach ganz persönlichen Antworten zu machen. Das hat manchmal Nebenwirkungen. Und das ist auch gut so. Glücksministerin Gina stellt bei diesem Vortrag diese Initiative vor und berichtet von ihren glücklichen Erfahrungen, von den Ideen und Aktionen und all den Begegnungen und Reaktionen auf dieses wunderbare Ministerium. Das Ganze ist verbunden mit interaktiven Parts, bei dem das Publikum persönlichen Antworten auf die Frage nach dem Glück näher kommt.

Interaktion: Happiness Hacking

Du möchtest auf einer Veranstaltung oder in einer Organisation Menschen auf kreative Weise miteinander verbinden, ins Gespräch bringen, sie inspirieren oder neugierig machen? Mit interaktiven Installationen und Interventionen, bei denen die Themen Glück und Lebensfreude im Mittelpunkt stehen, wird jedes Eis gebrochen. Die Menschen werden nachhaltig inspiriert und bekommen bunte Impulse, die sie in ihren (Arbeits)Alltag integrieren können.

"Der Tag war voller neuer, mir bisher unbekannter Methoden und ich gehe neugierig und mit den Gedanken nach Hause, dass Glück sehr vieles sein kann."

— Andrea, Gesop gGmbH

"Eine runde Sache mit inspirierendem, gutem Material, einem abwechslungsreichen Programm, kleinen Pausen und offenen Leuten. Ich habe heute folgendes gelernt: Lachen, lieben, leben!"

— Heike, Gesop gGmbH

"Für mich war es ein sehr abwechslungsreiches Seminar, welches mich berührt und zum Nachdenken angeregt hat – einfach ein glücklicher Tag! Es liegt an einem selbst, in stressigen Zeiten inne zu halten und den Fokus auf die kleinen Glücksmomente zu richten. Ich werde nun öfter kleine sinnliche Pausen einlegen und das innere Kind einladen."

— Sylke, Gesop gGmbH

"Der Tag war voller neuer Methoden und Wahrnehmungsübungen, die mir gezeigt haben, dass ich nun sensibler mit Lebensmomenten umgehen möchte. Gina ist klasse authentisch und eine sehr wertschätzende Dozentin, danke!"

— Teilnehmer, Gesop gGmbH

"Ich durfte heute besondere, gleichgesinnte Menschen kennenlernen, die mir für meine eigene Entwicklung viel mit auf den Weg gegeben haben. Mir wurden kleine, unscheinbare Dinge wieder bewusst und die Arbeit mit meinen Händen etwas selbst zu gestalten, hat mir sehr viel Freude bereitet. Ich möchte mein Leben wieder mit mehr Herzblut und Leidenschaft meistern und weiß nun, dass ich mir besondere Ruhephasen gönnen muss, die mich glücklich machen. Ich konnte mich selbst neu kennenlernen und habe mich selbst überrascht."

— Sina, redesign YOU

"Danke für Ihre wertvolle Teilnahme an unserem Landestag! Ich habe es sehr genossen."

— Bettina Vollath, Landrätin der Steiermark, Vorsitzende der BSA Steiermark

"Du hast dieser Konferenz einen krönenden Abschluss gesetzt und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind beschwingt und glücklicher nach Hause gegangen!"

— Ursula Zybach, Organisatorin der Swiss Public Health Conference

"Wunderbar, wie du ein so großes Publikum, das sich oft mit ernsten Themen befasst, scheinbar mit einem Fingerschnipps zum Lachen bringen konntest. Danke dir dafür, das war eine sehr schöne Erfahrung!"

— Janine Landtwing, Projektleiterin Psychiatrie bei der Gesundheitsdirektion Zürich

"Ich habe gelernt, dass die Glücksmomente meines Lebens in meiner Hand liegen und dass ich den Fokus auf das eigenverantwortliche Handeln setzen muss. Ich werde in Zukunft mehr experimentieren."

— Andy, Workshopteilnehmer, Hamburg

"Es gab viele Anleitungen zur Kreativität, eine schöne Ausgewogenheit aus Theorie und Praxis – die Zeit hat kaum gereicht, es war soo interessant!"

— Workshopteilnehmer, Hamburg

"Ich habe bei diesem Workshop gelernt, auf mich selbst zu hören, meinen eigenen Weg zu gehen und nichts zu erzwingen. Ich bin mit sehr vielen und tiefgründigen Gedanken nach Hause gegangen."

— Marleen, creactivity-Workshops

"Ich muss, kann und darf ich selbst sein! Nach diesem Workshoptag werde ich versuchen, an meinen Träumen festzuhalten und sie in die Tat umzusetzen."

— Susanne

"Dieses Glücksseminar hat in mir etwas wachgerüttelt, das ich vor langer Zeit mal in mir hatte und was ich die letzten Jahre über schon fast vergessen habe!"

— Teilnehmerin am Grips gewinnt-Seminar „Nimm dein Leben in die Hand“

"Ich liebe diese Zusammenarbeit, das ist moderne Erwachsenenbildung. Ich habe heute gemerkt, wie toll es ist, zu leben."

— Frank, redesign YOU Mannheim

"Ich war schon auf vielen Seminaren, aber dieses hier war endlich mal nicht esoterisch, sondern menschlich, echt und realistisch. So richtig alltagstauglich, Glück zum Anfassen – auf einem ganz anderen Weg für alle verständlich und erlebbar gemacht!"

— Ingrid, redesign YOU Mannheim

"Heute habe ich viele Dinge aus dem Kopf auf das Papier gebracht und das gibt enorm viel Klarheit! Unser Leben ist wie eine Schnitzeljagd mit vielen Hinweisen – manche verstehen wir gleich und manche später."

— Stephie, redesign YOU Mannheim

"Was redesign YOU ausmacht, ist die aktive Teilnahme! Es gibt so viel Theorie zum Thema, aber wirklich aktiv zu gestalten hat es für mich wesentlich greifbarer gemacht! Vielen Dank für die sehr strukturierte, sympathische Art und Leichtigkeit, mit der ihr durch den Tag geführt habt."

— Silky, redesign YOU Mannheim

"Out of the box Thinking mit einem spielerischen Ansatz und einer kreativen Herangehensweise – ich habe sehr nette Menschen und neue Ansätze kennengelernt und konnte meine Themen konkretisieren. Es gab so viele Impulse und nun heißt es starten und anpacken! Dieser Workshop ist super und einzigartig!"

— Mira, redesign YOU Mannheim

"Die Liebe zum Detail ist besonders hervorgestochen und die verschiedenen Aufgaben haben mir gezeigt, dass ich manchmal offener und mutiger sein möchte."

— Kira Ruhs, Sozialpsychiatrischer Verein Darmstadt

"Es war ein wahnsinnig liebevoll gestalteter, schöner, unterhaltsamer, spaßiger, nachdenklicher und anregender Tag. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht hat, es war schön, ihn mit so vielen tollen Menschen zu erleben."

— Olivia, Sozialpsychiatrischer Verein Darmstadt

"Dies war ein Schokoladentag für die Seele – voller Leichtigkeit und Lachen, der das Zusammengehörigkeitsgefühl sehr gestärkt hat. Ich werde nun die schönen Momente bewusst inhalieren und mutiger sein, auch mal etwas „Verrücktes“ zu tun!"

— Doris Hengstenmann, Sozialpsychiatrischer Verein Darmstadt

"Ginas liebevolle Art und die didaktische Vielfalt haben mich dazu animiert, mich nun intensiv mit dem Thema Glück auseinanderzusetzen. Ich habe gemerkt, dass ich mein „großes Glück“ aus vielen kleinen Mosaikstückchen zusammensetzen kann und werde nun mehr im Jetzt leben."

— Brigitta, Sozialpsychiatrischer Verein Darmstadt

"Durch Ginas Veranstaltung bei uns ist mir bewusst geworden, wie sehr ich selbst für mein Glück aktiv verantwortlich bin."

— Sabine, Roche Diagnostics GmbH

Wenn du Interesse an diesen Angeboten des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden hast, schreib eine E-Mail oder lade dir dieses PDF runter.

Wo könnt ihr uns finden?

 
 

Blog mit Neuigkeiten und Aktionen

12. Jul 2016 um 19:40

Viele “Glücksexperten” aus ganz Deutschland treffen sich zum ersten großen Netzwerktreffen: Kennenlernen, kooperieren und Kräfte bündeln! Wir dürfen gespannt sein, was sich daraus ergibt. Begegnung schafft Wachstum. Danke an alle, die da waren! Mit dabei: Carina Weimann, Feel Freude Corinna Pfeifer Dominik Dallwitz-Wegner, Glücksstifter Dorette Segschneider Gina Schöler, Ministerium für Glück und Wohlbefinden Ilona Bürgel […]

+ Mehr erfahren

Stefan Sagmeister – Happiness by Design 08.07.16, 20 Uhr, Trinitatiskirche Mannheim Der in New York lebende Superstar des Grafikdesigns Stefan Sagmeister zeigt in seiner aktuellen Ausstellung „The Happy Show“ im Frankfurter Museum für Angewandte Kunst die Resultate seiner zehn Jahre andauernden Untersuchung des Glücks. Im Rahmen des UNCOVER Designfests durften wir den Grafik-Guru Stefan Sagmeister […]

+ Mehr erfahren

Unsere Aktionen

Das Ministerium für Glück und Wohlbefinden hat schon viel erreicht: Einladungen in den Bundestag, zu Kongressen und Messen, Schulworkshops zum Thema Glück, ausgebuchte Kinoevents, Netzwerkveranstaltungen mit namhaften Glücksexperten, tausende Facebookfans, Radio- und Zeitungsinterviews, Straßenaktionen, eine rege und emotionale Anteilnahme der Bevölkerung, erfolgreiche Crowdfunding-Finanzierung, Interviews mit Bürgern, eine Buch-Publikation, Kooperationen mit Bundesministerien, Empfang einer internationalen Delegation und Austausch mit dem bhutanischen Gross National Happiness Centre – Visionär, motiviert, mit Herzblut und viel Spaß an der Arbeit wird durch kreative und kommunikative Aktionen und Angebote Deutschland online und offline die große Frage nach dem Glück und dem guten Leben gestellt.
Welche Werte zählen wirklich, wie wollen wir leben und was müssen wir dafür ändern? Genau das möchte das Ministerium für Glück und Wohlbefinden gemeinsam mit der Bevölkerung erarbeiten und verinnerlichen, leben und vorleben! Anhand von spielerischen, alltagsnahen Beispielen und Aktionen erarbeiten wir uns gemeinsam das Bruttonationalglück.

Gluecksgeschichten
Das kleine Glück

Das erste Buch der Glücksministerin mit vielen Kurzgeschichten zu den kleinen Glücksmomenten des Alltags. Unterstützt wird die Ministerin von Experten, Fans und Freunden. Jetzt bist du dran – mach mit!

daskleineglueck.ministeriumfuerglueck.de
Glueckskarten
Glücksspiel

Das Ziel dieses Spiels ist es, dein eigenes Umfeld und somit auch dich selbst glücklicher zu machen. Und das beginnt im Kleinen, also lass dich auf dieses Experiment ein und spiel mit!

gluecksspiel.ministeriumfuerglueck.de
Glueckspostkarten
Glückspostkarten

Wir haben einen Malwettbewerb bei Kindern ausgeschrieben. Die gestalteten Postkarten werden zugunsten der Initiative „Humor Hilft Heilen“ von Dr. Eckart von Hirschhausen verkauft.

glueckspostkarten.ministeriumfuerglueck.de
Pickmob
Pickmob

Zum Abschlussbericht der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ haben wir einen Picknick-Flashmob organisiert.

Zum Video der Aktion
Kinoevent
Kinoevent

Bei einem ausverkauften Kinoabend in Mannheim hat der Regisseur Harald Friedl seinen Dokumentarfilm "What Happiness Is" präsentiert und über seine Erfahrungen in Bhutan berichtet.

Zu dem Video des Kinoevents
Bürgerdialog
Bürgerdialog

Zusammen mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester und dem Jugendbotschafter der UN Habitat veranstalteten wir einen großen Bürgerdialog zur Regierungsstrategie „Gut leben in Deutschland – was uns wichtig ist“ mit anschließendem Traumkonzert.

Zu den Videos des Bürgerdialogs
Umfragen
Umfragen

Da wir mit den Menschen ins Gespräch kommen möchten, sind wir auf die Straße und haben die Bürger befragt, was sie glücklich macht und was sie für ihr Wohlbefinden brauchen.

Zum Video der Aktion
Strassenaktionen
Straßenaktionen

Durch spielerische Aktivitäten werden die Leute im Alltag aus ihrem Autopiloten geholt und die wichtigen Fragen nach dem guten Leben werden fröhlich gestellt.

Zu den Videos unserer Aktionen
Pausenaktion
Pausenaktion

Zum Weltglückstag 2014 gab es eine große deutschlandweite Aktion: Einen Stuhl kreativ gestalten, um aus ihm eine bunte Installation zu kreieren, die zum Pausieren einlädt.

pause.ministeriumfuerglueck.de
Umfragen
Schulworkshops

Der Schulworkshop, der Schüler, Lehrer und Eltern liebevoll abholt, aktiv integriert und spielerisch aufweckt, das Leben in die Hand zu nehmen und zu gestalten.

creactivity.ministeriumfuerglueck.de
Strassenaktionen
Happiness Hacking

Manchmal kann man es einfach gebrauchen: Eine Portion Glück! Doch wie und wo findet man es? Das Erste Hilfe Glücks-Set macht es möglich und bietet dir spontane Impulse, um deinen Alltag zu verglücklichen!

glueck[at]ministeriumfuerglueck.de
Gut leben in Deutschland
Regierungsstrategie

Wir begleiteten das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz während der Veranstaltungen zur Regierungsstrategie „Gut leben in Deutschland – was uns wichtig ist“. Von uns gab es eine Einführung und interaktive Zusammenfassung der Themen.

Video Gut leben in Deutschland
Umfragen
Workshops

Die Kombination von der interaktiven Methode des Design Thinkings und dem persönlichen Thema Glück macht diesen Workshop zu etwas ganz besonderem!

Zur redesign YOU Unterseite
Thailand
Kooperationen

Eine Thailändische Delegation des Clown Property Bureau und der Thailand Sustainable Development Foundation reisten extra nach Mannheim, um mit uns über das Glück zu sprechen. Eine Reise nach Europa mit dem Ziel, sich inspirieren zu lassen, wie die westliche Zivilisation das Wohlbefinden der Bevölkerung positiv beeinflusst und steigert und was man daraus lernen kann.

Video Crown Property Bureau
 

Das Glücksspiel, das garantiert süchtig macht

Glückspacket
Bestelle dir jetzt gleich deine Glücksspielkarten und mache mit!

Achtung: Glücksspiel kann süchtig machen!

Mediale Resonanz

Unter anderem folgende Medien haben über uns berichtet:

 
 

Freunde und Netzwerk

Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
 

Referenzen

Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Partner und Unterstützer des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Referenzen des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
 
 
 
 
 

Gewonnene Preise

Gewonnene Preise des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Gewonnene Preise des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Gewonnene Preise des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Gewonnene Preise des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Gewonnene Preise des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden
Gewonnene Preise des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden

Newsletter abonnieren

 Ich bin damit einverstanden, E-Mails vom Ministerium für Glück und Wohlbefinden zu erhalten.